2013 - Kirchentag in Hamburg - Soviel du brauchst.

Freitag, 03.05.2013, in der anglikanischen Kirchengemeinde St. Thomas Becket in Hamburg, durften wir gemeinsam das Abendmahl feiern.

Der Gottesdienst wurde von acht Mitgliedern der United Church of Christ (UCC) gestaltet, die zu diesem Kirchentag aus Amerika eingereist waren.

Der Gottesdienst begann mit einer freundlichen Begrüßung und unserem musikalischen Beitrag. Es war sofort spürbar, hier bekommt jeder „Soviel er braucht“, das Motto des 34. Kirchentags. So viel Freundlichkeit, so viel Aufgeschlossenheit, so viel Musik, so viel Gebet und so viel Spaß.

Begründet auf den Text aus dem ersten Korintherbrief 12, 21- 27, "Gott aber hat den Körper zusammengefügt und den benachteiligten einen höheren Wert gegeben, damit es im Körper keine Zerrissenheit gibt, sondern alle Glieder für einander sorgen", predigten die Reverents eindrucksvoll in englischer Sprache.

Zum Abendmahl sangen wir den Song „My life is in your hands” und freuten uns über die Bereitschaft der Mitfeiernden mitzusingen.

Zum Abschluss dieses Gottesdienstes hatten wir die Gelegenheit einige schmissige Stücke vorzutragen, sodass einige der Besucher ihrer Freude und Begeisterung tanzend und klatschend Ausdruck verleihen konnten.

Zum Ausklang des Abends gönnten wir uns und Michael Henkel, der uns am Klavier unterstützt hatte, etwas Leckeres beim Italiener.

 

An dieser Stelle ein Gruß an Ristorante Nello: "Nächstes Mal, wir passe auf, wenne Esse kommt, dann nichte rede, dann gucke, was bestellt!"

Für das WIRgefühl brauchte man nicht unbedingt einen blauen Schal, denn das lag in der Luft und wurde mit dem lauen Wind und der Maisonne weitergetragen und verzauberte die Menschen.

Wir fanden unseren Platz auf dem Messegelände, wo die Instrumente ausgepackt wurden und das ,zunächst noch spärlich versammelte Publikum, von uns bespielt und besungen wurde. Vom Sender "Bibel.TV" bekamen wir Strom und Wäscheklammern für die Notenblätter und so nach und nach kamen Menschen, die Lust und Spaß hatten, uns zuzuhören. Und die auch ganz sicher nicht unseren Song vom Kuckuck und dem Hai in ihrem Leben nicht mehr vergessen werden.

Sehr liebe Zuhörer waren die Mitglieder des Chores „Perilis“ aus Lilienthal bei Bremen. Ihr seid Spitze! Wir durften euch zuhören und mitsingen! Nach einen Abstecher im silbernen Airstream von evangelisch.de (zum Video), trennten sich die Wege der Chorschwestern und -brüder und Bandmitglieder, um den Kirchentag aus der Perspektive des Nehmens und Empfanges zu genießen.

 

Insgesamt eine fantastische, bewegende und begegnende Zeit in Hamburg! Vielen Dank allen Helfern und Organisatoren dieses wunderschönen Ereignisses, es bleibt im Herzen! Stuttgart 2015 - Wir kommen!