2012 - Gründungsfest der Nordkirche in Ratzeburg

Allein der Gedanke! Einfach unvorstellbar: Wir dürfen zum Gründungsfest der Nordkirche am Pfingstsonntag in der Petrikirche in Ratzeburg zur Stunde der Kirchenmusik den popularmusikalischen Teil repräsentieren. Das alles muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen.

 

Und es war ein so wunderbares Fest, eine so fröhliche, freundliche Stimmung, eine Verbundenheit mit Menschen, die sich auf den Weg gemacht hatten, um auf dem Rathausmarkt den Gottesdienst an der Großbildleinwand zu verfolgen, miteinander zu singen und zu beten, zu essen und zu reden.

650 gedeckte Tische, Würstchen und Käse, Brot und Getränke und viele Gespräche: Wo kommt ihr her? Was macht ihr so?

Erinnern wir uns an die Chorschwester, die keinen Platz mehr gefunden hatte, sich das Geschehen anschauen wollte, mit ihrer Familie zum Dom schlenderte und dann Herrn Gauck die Hand drückte, bevor der wieder davonfuhr, auf seinem Weg nach Israel.

Das bunte Programm, viel Musik und all die Stände, die fürs leibliche Wohl sorgten. Alles war perfekt und super organisiert.

 

Es war uns eine Ehre, für die weitgereisten und heimischen Besucher des Gründungsfestes der Nordkirche um 15.00 Uhr im Rahmen des Programms “Ich singe dir mit Herz und Mund“ singen zu dürfen. Reich beschenkt mit Eindrücken, das Herz voller Freude und Freundlichkeit, erinnert die Linde auf unserem Kirchengelände in Sievershütten an dieses Fest.

 

Ratzeburg gilt es nochmals zu erobern, das soll kein Traum bleiben, denn der Dom und die Stadt haben so viel zu bieten!

 

Danke, dass wir dabei sein durften!