06.12.2019 - Lebendiger Adventskalender

Ach was war das ein schöner Abend!

 

Schon das Vorbereiten des Abends für unsere Gäste wurde von besinnlicher Stimmung und Gelassenheit getragen.

 

Einsingen um sechs und um sieben boten wir unseren Zuhörern ein Minikonzert, dabei war auch Headset, unser Jugendchor.

 

Und dann kam der gemütliche Teil, das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern, der Genuss von Schmalzbroten, Stollen und Lebkuchen. Der Glühwein hielt uns warm und auch der gemeinsame Schnack mit unseren Gästen erwärmte viele Herzen.

15.11. - 17.11.2019 - Chorfreizeit in Nindorf

 Nindorf? Wo war das gleich?

 

Ach ja...da wo sich Fuchs und Hase (oder Igel?) "Gute Nacht" sagen. Schon die Fahrt dorthin war unheimlich...lange dunkle Alleen, schwarze Wälder.

 

Letztendlich doch dort angekommen, ging die "Schlacht" um die Betten los und später im Speiseraum weiter. Und dann wurde gesungen...das gaaanze Wochenende. Im Stehen, Sitzen, Liegen, Laufen.

 

Und zwischendurch? Essen, essen, essen. Das war schon sehr lecker, was da in der Küche für uns "gezaubert" wurde. Aber auch unser mitgebrachter selbstgebackener Kuchen war einfach köstlich.

 

Und abends? Kam man nett im Wohnzimmer zusammen, tanzte, was das Zeug hielt und spielte, dass die Tränen vor lauter Lachen flossen.

 

Fazit: Es war eine schöne gemeinsame Zeit, mit viel Stimmarbeit, essen, lachen und...

10.11.2019 - Gottesdienst in Leezen

 Ja, wir haben wieder in einem Gottesdienst gesungen.

Nach einem geschichtsträchtigen Tag wie den 09. November vor 30 Jahren - der Fall der Berliner Mauer. Und natürlich war dieses Ereignis in diesem Gottesdienst sehr präsent. Theamtisiert wurde die Fassungslosigkeit der Deutschen über die Teilung eines Landes und der Stadt Berlin, die friedliche Revolution der - in jeder Hinsicht - diktatorischen und bankrotten DDR und der Niederriss der Mauer. Und dennoch - nach 30 Jahren haben wir immer noch - oder wieder - die Mauer in unseren Köpfen. Nachdenkenswert!

 

Trotz Kleinstbesetzung des Chores haben wir die Leezener Kirche zum Klingen gebracht, so das Feedback der Pastorin und der Kirchengänger.

 

Und wir hatten jede Menge Freude an diesem so sonnigen Tag, den Gottesdienst mitgestalten zu dürfen.

29.09.2019 - Abschiedskonzert zum Saisonende - Gut Stegen

Sommer-Saisonende. Im Herbst. Schön! Wir waren dabei.

Die wettertechnischen Voraussetzungen waren nur nicht die Allerbesten. Es eimerte aus Kübeln. Das Einsingen fand in der zugigen Scheune statt, das dort gelagerte Stroh und Arbeitsgerät fing die ganze Wucht unserer Stimmen auf. Wie machten wir nun das Beste draus?

 

Es findet sich ja immer eine Lösung!

 

Unser kleines Konzert wurde kurzerhand ins Café "verlagert". Dort war es ganz angenehm kuschelig. Wir waren das Konzert inmitten unserer Zuhörer. Denen hat es ganz gut gefallen, sie wippten auf ihren Stühlen und der und die ein und andere(r) sangen unsere Songs voller Hingabe mit.

 

Unsere warmgesungenen Kehlen wurden nach unserem Konzert mit Kaffee und selbstgebackenem Kuchen belohnt.

 

Danke, dass wir dabei sein durften!

04.07.2019 - Sie hat es geschafft!

Sekt und Grillwurst...es gab Großartiges zu feiern zum Sommerfest.

Egal, dass der Wind um die Ecke pfiff, die Grillwurst unterm Dach geröstet wurde und wir es drinnen krachen ließen, um UNSERE BETTINA zu feiern.

Sie hat es geschafft und den B-Schein als Kirchenmusikerin in der Tasche. Knallhart hat sie es drei Jahre durchgezogen. Trotz des ganzen Stress, der schlaflosen Nächte, des Termindruckes, der großen Herausforderungen, der unzähligen Hausaufgaben, der ab und an aufkeimenden Verzweiflung...

 

JAAA! Sie hat es geschafft!

 

Denn in unseren Chorproben war sie in den vergangenen drei Jahren ganz bei uns, die Ruhe selbst, voller Geduld, Hingabe, Leidenschaft, Energie.

 

Bettina, wir sind sehr stolz auf dich und freuen uns mit dir!

Frohe Pfingsten

 Wir feiern! Wir feiern das 50jährige Bestehen und Kirchweih-Jubiläum unserer Petruskirche zu Sievershütten. Als Chor haben wir den festlichen Gottesdienst mit unseren Songs wie Mamalye und Kum ba ja unterstützt.

 

Damit ist das Fest nicht vorbei.

 

Die Feuerwehr Sievershütten steht am Grill, Jim´s Bar schenkt aus, unsere Landfrauen sorgen mit köstlichen Kuchen für wahre Gaumenfreuden und unser Pastor singt aus seinem Programm "Pure & Live".

 

Viel Spaß allen!

 10.04.2019

 

* Und das ist unser Coversong mit unserer Bewerbung *

 

 

Das Monatslied der Nordkirche für März? Wir hielten es anfangs doch mehr für ´nen Scherz.

Wir hatten noch neue Songs zu studieren, möchten die „Jungen“ zur Einsegnung „hofieren“.

 

„Ach was“, sagt Bettina, „das schaffen wir schon“ und gab den Solisten das Mikrofon. Dann könn` sie zusammen die Strophen fix üben, der Chor soll lauschen schon mal an der Türen. Auf geht die Tür. „Herein mit dem Chor! Nun, lieber Chor, spitztet das Ohr.

Höret sehr gut auf die Melodie, präzise der Einsatz, nicht allzu früh." So sagte Bettina und fand´s langsam schön. Wie sie sich verbinden, die Tiefen und Höh`n.

 

Klappe, die Erste! Es darf jetzt schon sitzen! Die Solis verfeinert mit lustigem Gackern?

Klappe, die Zweite! Jetzt heißt´s aber ackern! Herrje! Wo war die Stimme bloß hin?

Klappe, die Dritte kam uns in den Sinn. Jetzt muss es sitzen, fordert alles von euch!

 

Geschafft? War´s gelungen? Was war das für`n Geräusch? Bettina´s Befreiungsseufzer! Ganz tief aus dem Bauch! Wir haben´s vollbracht und freuten uns auch!

 

Ihr seht, Spontanität wird hier ganz groß geschrieben. Nur wo ist unser Konzert für den Sommer geblieben? Bettina zuliebe, die ganz fleißig studiert und das alles mit Kopf und Hand sowie Herz! Wir woll´n sie entlasten und Entspannung mal schenken. Wir gewinnen das Konzert! Julian, kannst du`s dir denken?

Wie gern wir möchten mit dir musizieren, weshalb wir hier unseren Song präsentieren.

28.03.2019

 

Monatslied der Nordkirche. Was ist das? Alle Infos findet ihr im "chorinternen Bereich".

Neue Termine sind hinzugekommen, wie unser Sommerfest (Grillabend), bevor wir in die Sommerferien gehen. Notiert haben wir auch den Termin für Gut Stegen ein Abschiedkonzert zum Saisonende zu gestalten, aktualisiert in "Termine".

Zu Guter Letzt: Im April und Mai fallen jeweils eine Probe aus, hinterlegt in "Proben".

 

21.03.2019

 

Mädels, nochmal die Augen reiben! Haben es alle gesehen? Waren heute wirklich FÜNF Männer in der Probe? Wahnsinn, die Zahl unser mitsingenden Männer hat sich mehr als verdoppelt.

 

Jungs, wir sind stolz auf euch und danke, dass ihr uns Mädels mit euren kräftigen Stimmen unterstützt. Wir werden euch umhegen und pflegen. Versprochen!

 

14.02.2019

 

Nicht nur, dass heute am Valentinstag Schokoherzen "flogen", auch seltsame Töne schwirrten durch die Luft.

 

dm dm dm dm bap bah...bau ba bau ba ba...Hmm?

 

Verwirrte Blicke! War das noch Einsingen? Nein! Diese Töne bildeten sich zu einer ersten Zeile zu "Sunny" von Boney M. zusammen.

Beim Vereinen aller Stimmlagen formte sich etwas Zartes, durchaus Hörenswertes. Nun sind wir aber neugierig.

 

31.01.2019

 

Heute ist unser Chor um definitiv drei neue MitsängerInnen gewachsen.

Herzlich willkommen in unserer Gemeinschaft!

 

10.01.2019

 

Unsere Proben im Gemeinderaum der Andreaskirche in Seth haben wieder begonnen.

 

Sehr gern heißen wir neue Sängerinnen und Sänger willkommen!

 

Happy New Year

 

Come2Light wünscht euch allen ein großartiges Jahr 2019.

2018 - Weihnachtsfeier mit Schrott-Julklapp

Meine erste Weihnachtsfeier mit Come2Light.

 

Was da für ein leckeres Buffet zusammengetragen wurde. Lieben Dank an meine Chorschwestern und -brüder. Es war soo lecker. Gesungen wurde natürlich auch. Hört es euch an.

Das ist unser spontaner Gruß an unsere Nichtteilnehmenkönnenden und Genesenden.

Der Schrottjulklapp war für mich wirklich zum Piepen. Diese doch teilweise ganz schön schrottigen Geschenke und dieses Hamstern nach DEM Geschenk, das begehrt und unbedingt mit nach Hause genommen werden wollte.

 

Es war ein rundum schöner Abschluß unseres Jahres 2018!

Yvonne

2018 - Adventskonzert in der Petruskirche, Sievershütten

Schon in der Generalprobe kam ein so wundervoll beschwingendes Gefühl der Vorfreude auf. Die Zeit bis zum Konzert war erfüllt von einer Herzlichkeit, duftendem Buffet und Glühwein, einer gelassenen Betreibsamkeit und Gesang.

 

Texten (hier Kathi) und Abfolgen wurde ein letztes Tuning verpasst, es wurde genascht, der erste Glühwein (beruhigt und hebt die Stimmung) getrunken, Solis gefestigt, Akustik und Beleuchtung optimiert.

 

Dann ging es los. Die Kirche war rappelvoll, unser Publikum hat sich vollends auf uns eingelassen und mit uns gefeiert.

 

Verköstigen konnten sich unsere Zuhörer an unserem Selfmade-Buffet und Glühwein, nette Gespräche kamen auf.

 

Und doch verging das Konzert wie im Flug. Nach Hause begleitet wurde unser Publikum mit unserem Rausschmeisser "Good night sweet hearts".

 

Vielen Dank für eure großzügige Spende, liebes Publikum.

Danken möchten wir auch allen, denen es gelungen war, für einen reibungslosen und großartigen Abend zu sorgen.

2018 - Gottesdienst in Sülfeld

Was für ein imposanter Gottesdienst.

Was für eine außergewöhnliche Location.

Was für ein vielseitiger Pastor - Steffen Paar. 

 

Und der Laden, im wahrsten Sinne, war voll.

 

Wir bedanken uns herzlich, dass wir diesen Gottesdienst im Edeka-Markt in Sülfeld mitgestalten durften.

2018 - Chormeeting mit Colin Vassell

Ein bunt gefülltes Wochenende lag vor uns; mit Workshops, Gottesdiensten, einem Abendkonzert in der Kapelle der Aussöhnung, dem Abschlussgottesdienst am Sonntagvormittag und natürlich auch Freizeit.

Auch die bis in die tiefe Nacht gehende Party fehlte nicht. Munter waren am nächsten Tag aber wieder alle, um vieles an Angeboten; über den Tag verteilt, mitnehmen zu können.

 

Und mitgenommen haben wir  aus diesem sonnigen und arbeitsreichen Wochenende viel Gemeinsamkeit, Spaß am Singen und neue kraftvolle Songs.

 

Großer Dank an den Veranstalter und den vielen Helfern im Hintergrund für dieses rundum großartige Gelingen.

Natürlich hatten wir unseren Jugendchor "Headset" im Gepäck. Verstecken muss der sich schon lange nicht mehr.

"I feel Your Spirit (all over me)" - da ist was Wahres dran. Einstudiert haben wir den Song mit Colin Vassell.

2018 - Sommerkonzert, Sievershütten

Ja, was haben denn diese Schuhe mit unserem Sommerkonzert zu tun?

 

Ganz einfach:

Mit Sonnenbrille, weißen Handschuhen und verrückten Schuhen an den Füßen haben wir einem unserer Songs "Will be There" von Michael Jackson ein modisches Highlight gesetzt.

Dem Publikum hat es gefallen.

2018 - Tag der evangelischen Kirchenmusik - Abschlusskonzert in der Sparkassen-Arena, Kiel

Welches Projekt wählt ein Gospelchor, das er abends in der Sparkassen-Arena präsentieren möchte? Natürlich Gospelsongs! Eine nur war "abtrünnig", Yvonne. Sie kam vor einiger Zeit vom Mendelssohn-Chor in Hamburg zu uns, deren musikalischer Schwerpunkt auf klassisch-romantischen Oratorien liegt. So konnte sie sich diesen einen Tag ganz der Klassik hingeben.

 

Für unser begeistertes Publikum gab es in der Sparkassen-Arena das gemeinsame Finale aller Projektgruppen.

 

Bläser, Chöre, Orchester, Band – und alle von jung bis alt feierten gemeinsam den Tag der Evangelischen Kirchenmusik!

 

Es wird ein großartiger Tag!

Generalprobe des Workshops "Klassik" in der St. Nicolai-Kirche in Kiel

Das Ergebnis des Gospel-Workshops kann sich durchaus sehen lassen. Klasse!

2017 - Sommerkonzert Sievershütten

2016 - Sommer- und Abschiedskonzert

2015 - Chorfreizeit auf Gut Ankelohe im März

2014 - Gospelworkshop mit Adrienne Morgan Hammond

2013 - Kirchentag in Hamburg - Soviel du brauchst.

Freitag, 03.05.2013, in der anglikanischen Kirchengemeinde St. Thomas Becket in Hamburg, durften wir gemeinsam das Abendmahl feiern.

Der Gottesdienst wurde von acht Mitgliedern der United Church of Christ (UCC) gestaltet, die zu diesem Kirchentag aus Amerika eingereist waren.

Der Gottesdienst begann mit einer freundlichen Begrüßung und unserem musikalischen Beitrag. Es war sofort spürbar, hier bekommt jeder „Soviel er braucht“, das Motto des 34. Kirchentags. So viel Freundlichkeit, so viel Aufgeschlossenheit, so viel Musik, so viel Gebet und so viel Spaß.

Begründet auf den Text aus dem ersten Korintherbrief 12, 21- 27, "Gott aber hat den Körper zusammengefügt und den benachteiligten einen höheren Wert gegeben, damit es im Körper keine Zerrissenheit gibt, sondern alle Glieder für einander sorgen", predigten die Reverents eindrucksvoll in englischer Sprache.

Zum Abendmahl sangen wir den Song „My life is in your hands” und freuten uns über die Bereitschaft der Mitfeiernden mitzusingen.

Zum Abschluss dieses Gottesdienstes hatten wir die Gelegenheit einige schmissige Stücke vorzutragen, sodass einige der Besucher ihrer Freude und Begeisterung tanzend und klatschend Ausdruck verleihen konnten.

Zum Ausklang des Abends gönnten wir uns und Michael Henkel, der uns am Klavier unterstützt hatte, etwas Leckeres beim Italiener.

 

An dieser Stelle ein Gruß an Ristorante Nello: "Nächstes Mal, wir passe auf, wenne Esse kommt, dann nichte rede, dann gucke, was bestellt!"

Für das WIRgefühl brauchte man nicht unbedingt einen blauen Schal, denn das lag in der Luft und wurde mit dem lauen Wind und der Maisonne weitergetragen und verzauberte die Menschen.

Wir fanden unseren Platz auf dem Messegelände, wo die Instrumente ausgepackt wurden und das ,zunächst noch spärlich versammelte Publikum, von uns bespielt und besungen wurde. Vom Sender "Bibel.TV" bekamen wir Strom und Wäscheklammern für die Notenblätter und so nach und nach kamen Menschen, die Lust und Spaß hatten, uns zuzuhören. Und die auch ganz sicher nicht unseren Song vom Kuckuck und dem Hai in ihrem Leben nicht mehr vergessen werden.

Sehr liebe Zuhörer waren die Mitglieder des Chores „Perilis“ aus Lilienthal bei Bremen. Ihr seid Spitze! Wir durften euch noch zuhören und mitsingen! Nach einen Abstecher im silbernen Airstream von evangelisch.de (zum Video), trennten sich die Wege der Chorschwestern und -brüder und Bandmitglieder, um den Kirchentag aus der Perspektive des Nehmens und Empfanges zu genießen.

 

Insgesamt eine fantastische, bewegende und begegnende Zeit in Hamburg! Vielen Dank allen Helfern und Organisatoren dieses wunderschönen Ereignisses, es bleibt im Herzen! Stuttgart 2015 - Wir kommen!

2012 - Gründungsfest der Nordkirche in Ratzeburg

Allein der Gedanke! Einfach unvorstellbar: Wir dürfen zum Gründungsfest der Nordkirche am Pfingstsonntag in der Petrikirche in Ratzeburg zur Stunde der Kirchenmusik den popularmusikalischen Teil repräsentieren. Das alles muss man sich erst einmal auf der Zunge zergehen lassen.

 

Und es war ein so wunderbares Fest, eine so fröhliche, freundliche Stimmung, eine Verbundenheit mit Menschen, die sich auf den Weg gemacht hatten, um auf dem Rathausmarkt den Gottesdienst an der Großbildleinwand zu verfolgen, miteinander zu singen und zu beten, zu essen und zu reden.

650 gedeckte Tische, Würstchen und Käse, Brot und Getränke und viele Gespräche: Wo kommt ihr her? Was macht ihr so?

Erinnern wir uns an die Chorschwester, die keinen Platz mehr gefunden hatte, sich das Geschehen anschauen wollte, mit ihrer Familie zum Dom schlenderte und dann Herrn Gauck die Hand drückte, bevor der wieder davonfuhr, auf seinem Weg nach Israel.

Das bunte Programm, viel Musik und all die Stände, die fürs leibliche Wohl sorgten. Alles war perfekt und super organisiert.

 

Es war uns eine Ehre, für die weitgereisten und heimischen Besucher des Gründungsfestes der Nordkirche um 15.00 Uhr im Rahmen des Programms “Ich singe dir mit Herz und Mund“ singen zu dürfen. Reich beschenkt mit Eindrücken, das Herz voller Freude und Freundlichkeit, erinnert die Linde auf unserem Kirchengelände in Sievershütten an dieses Fest.

 

Ratzeburg gilt es nochmals zu erobern, das soll kein Traum bleiben, denn der Dom und die Stadt haben so viel zu bieten!

 

Danke, dass wir dabei sein durften!