Sommerkonzert - ein unvergesslicher Abend

Gospelmusik von Come2Light und Publikum

...und es kam wieder besser...

 

Zu Beginn unserer Konzerte waren wir auch diesmal sehr angespannt. Es gibt so vieles, was man sich außer den Texten merken muss und der Anspruch der Sängerinnen und Sänger, dem Publikum das Allerbeste zu präsentieren, steigt von Auftritt zu Auftritt mehr.

 

Der Chor zog singend in die Kirche ein und wurde sehr freundlich vom Publikum begrüßt. Die Lust am Mitsingen, Mitmachen und Mitklatschen lag in der Luft. So dauerte es nicht lange, dass die Anspannung der Freude und Spaß am Singen wich.

Diny führte mit ihrer Moderation gekonnt von A bis Z durchs Programm, erzählte aus dem vergangenen Monaten des Chores und machte unsere Anna sehr verlegen, als sie das erste selbstgeschriebene Stück von Anna ansagte. "Only Your Love", von Lukas Schick am Piano begleitet und von Kathi (Solo) gesungen, kam gut beim Publikum an, wie auch die Songs; "What a mighty God" (Dawsen, Ford), das zunächst sehr klassisch und frei beginnt, dann jedoch kraft- und schwungvoll endet, und "I almost let go" (Kurt Carr), gesungen von Andy und Michaela, eine unglaublich schön stimmungsvolle Ballade.

 

180 Käsespieße, 200 Brezeln, mehrere Flaschen Sekt getilgt, viele nette Unterhaltungen bei traumhaften Wetter...

...das ist die Bilanz aus der Pause des Sommerkonzertes von Come2Light.

 

 

Nach der Pause hatte dann das Publikum seinen großen Auftritt. Mit  Klatschrhythmus und Gesang zum Traditional "Ride on King Jesus" begleiteten die Zuhörer den Chor zur Bühne und die Stimmung war nicht mehr zu toppen. Nun sang, tanzte und klatschte das Publikum zusammen mit dem Chor zu Songs wie "Gospeltrain", "Deeper than" und "I still haven't found" und machte dem Chor somit das schönste Geschenk und den Abend unvergesslich!

Und so geht es weiter...

Wir freuen uns jetzt schon auf das Chormeeting auf dem Koppelsberg in Plön und hoffen, dort einige bekannte Gesichter wiederzusehen.